Sie sind hier: Startseite » Sachgebiete » Junge Philologen

Benefizveranstaltung der Jungen Philologen

Junge Philologen informieren sich über Supervisionsangebote für Studienreferendarinnen und –referendare



Am 26. Feb
ruar 2016 tagten die Jungen Philologen unter der Leitung von Kristina Friebis-Kau in der Geschäftsstelle in Mainz.

Auf der Tagesordnung stand vor allem ein Kurzvortrag von Frau Cora Mazurovicz, die über Möglichkeiten der Supervision für Studienreferendarinnen und Studienreferendare während der Ausbildungszeit informierte.

Anhand eines Praxisbeispiels veranschaulichte die Referentin wie Supervisionssitzungen organisiert werden können. Im Anschluss an den Vortrag wurde rege diskutiert und festgestellt, dass gerade die Verkürzung des Referendariats und vor allem die Erteilung eigenverantwortlichen Unterrichts von Beginn an dazu beitragen, dass immer mehr angehende Lehrerinnen und Lehrer derartige Supervisionsangebote bräuchten, um nicht nur die Ausbildung, sondern im Anschluss auch das eigentliche Lehrerdasein mit vollem Stundendeputat für alle Beteiligten zufriedenstellend bewältigen zu können.

Ziel sollte es daher sein, das Referendariat wieder zu verlängern bzw. eine längere Hospitationszeit vorzusehen, die frei von eigenverantwortlichem Unterricht ist. Im Rahmen der Tagung wurden auch Neuwahlen durchgeführt.

Die Landesvorsitzende der Jungen Philologen Kristina Friebis-Kau wird nun von Herrn Christoph Schenk ( Bezirk Mainz ) als stellvertretendem Landesvorsitzenden sowie von Frau Daniela Schomisch ( Bezirk Trier ) als Beisitzerin unterstützt. Dem bislang stellvertretenden Landesvorsitzenden Herrn Thomas Schanz  soll an dieser Stelle für sein Engagement für die Jungen Philologen gedankt werden. Er wird dem Verband treu bleiben und seine Erfahrungen weiterhin im Bezirk Mainz einbringen.

( Kristina Friebis-Kau )

 

Sitzung der Jungen Philologen /Januar 2015

Kinostand Bad Kreuznach, Bock auf Kino?

Get together - Berufseinstieg Ref!

Anmeldung zum Kino-Event bitte via E-Mail: jungephilologen@gmail.com


Junge Philologen tagten in Mainz

Die Landesarbeitsgemeinschaft der Jungen Philologen unter der Leitung der neuen Landesvorsitzenden Kristina Friebis-Kau tagte zuletzt am Nikolaustag in der Geschäftsstelle in Mainz.

Im Zentrum der Tagung standen unter anderem der neue Vorbereitungsdienst VD18 an Gymnasien sowie die Inklusionsthematik, die bereits im September 2013 das Tagungsthema der Bundestagung der Jungen Philologen in Koblenz darstellte.

Neben der Vorbereitung der Verbandsvorstellungen in den Studienseminaren Bad Kreuznach, Kaiserslautern und Landau standen auch Neuwahlen des Vorstands auf der Tagesordnung.

Als stellvertretender  Landesvorsitzender wurde Thomas Schanz, als Besitzer wurden Daniela Schomisch und Tobias S. Schmuck gewählt.

Ralf Hoffmann, dem bisherigen Landesvorsitzenden der Jungen Philologen sowie Jochen Ring, der vor Kristina Friebis-Kau das Amt des stellvertretenden Landesvorsitzenden innehatte, danken wir an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich für ihr großes Engagement für die Jungen Philologen! Sie wurden im Rahmen der Tagung verabschiedet.

 

(v.l.n.r.)

sitzend: Christian Harf, Kristina Friebis-Kau, Christian Hennemann

stehend: Sven Störmer, Christoph Schenk, Tobias S. Schmuck, Thomas Schanz, Daniela Schomisch, Dr. Christian Bayer

Landesvorsitzende der Jungen Philologen:

Emanuel-Felke-Gymnasium 

Poststr. 36

55566 Bad Sobernheim

Für Ihre Fragen und Anregungen bin ich immer offen:

E-Mail: kristinakau(at)gmx.de 

Tel. (privat): 06752 / 914699

 

Volltextsuche

erweiterte Suche

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden